Reaktion auf "Panama Papers" EU verschärft Geldwäsche-Richtlinien

Als Reaktion auf die Panama-Papers-Affäre und Anschläge in Paris und Brüssel geht die EU nun härter gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung vor: EU-Bürger sollen künftig erfahren, wer hinter Briefkastenfirmen steckt.
EU-Parlament in Straßburg

EU-Parlament in Straßburg

Foto: Jean-Francois Badias/ AP
brt/dpa