Pharmaindustrie Gericht verurteilt Johnson & Johnson zu Milliardenstrafe

Johnson & Johnson hat eine empfindliche Niederlage vor Gericht erlitten. Der US-Pharmakonzern soll einem Patienten acht Milliarden Dollar Schadensersatz zahlen, weil diesem durch ein Medikament Brüste gewachsen seien.
Johnson & Johnson-Zentrale: "In grober Weise unangemessen"

Johnson & Johnson-Zentrale: "In grober Weise unangemessen"

Foto: Mike Blake/REUTERS
mik/dpa-AFX