Flüchtlinge und Obdachlose Regierung beschließt Girokonto für alle

Alle Banken sollen Asylbewerber und Wohnungslose als Kunden akzeptieren. Die Bundesregierung will die Institute per Gesetz zwingen, jedem Interessenten ein Konto anzubieten. Einzige Voraussetzung: ein legaler Aufenthalt in der EU.
"EC"-Symbol (in Neukirchen-Vluyn): Jeder soll ein Konto haben

"EC"-Symbol (in Neukirchen-Vluyn): Jeder soll ein Konto haben

Roland Weihrauch/ dpa
mxw/dpa/AFP/Reuters