Früher war alles schlechter Die Reichen werden reicher - die Armen aber auch

Der Anteil der Menschen in extremer Armut hat in den vergangenen Jahrzehnten stark abgenommen. Den Vermögenden dieser Welt geht es zwar immer besser; doch auch die Schwachen haben zunehmend mehr zum Leben.
Die Zahl der Menschen mit mehr als zehn Dollar pro Tag ist enorm gewachsen. Angaben in internationalen Dollar 1990

Die Zahl der Menschen mit mehr als zehn Dollar pro Tag ist enorm gewachsen. Angaben in internationalen Dollar 1990

Foto: Lisa Rost, DER SPIEGEL / Van Zanden, Baten et al.
Anzeige
Titel: Früher war alles schlechter: Warum es uns trotz Kriegen, Krankheiten und Katastrophen immer besser geht - Ein SPIEGEL-Buch
Herausgeber: Deutsche Verlags-Anstalt
Seitenzahl: 128
Autor: Mingels, Guido
Für 14,99 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier