Pfeil nach rechts

EU-Prominenz bei Tsipras in Athen Tausche Flüchtlingshilfe gegen Lockerung des Sparzwangs

Griechenland soll sparen - und zugleich die Erstversorgung Hunderttausender Flüchtlinge meistern. Premier Tsipras hat jetzt erstmals beim Treffen mit prominenten EU-Offiziellen beides miteinander verknüpft. Kann er auf Milde der Geldgeber hoffen?
Schulz, Tsipras in Athen: "Griechenland muss alles ihm Mögliche tun"

Schulz, Tsipras in Athen: "Griechenland muss alles ihm Mögliche tun"

DPA
Fotostrecke: Die Chronik der Griechenlandkrise
REUTERS

Fotostrecke

Fotostrecke: Die Chronik der Griechenlandkrise

Übersetzung aus dem Englischen: Florian Diekmann