Wiedereinstellung gegen Provision Korruptionsvorwürfe gegen Syriza-Minister

In der griechischen Regierung bahnt sich ein Korruptionsskandal an: Der für die Verwaltungsreform zuständige Minister profitiert einer griechischen Zeitung zufolge finanziell von der Wiedereinstellung gefeuerter Beamter.
Syriza-Unterstützer am Wahlabend (Archiv): Die Korruption hinter sich lassen

Syriza-Unterstützer am Wahlabend (Archiv): Die Korruption hinter sich lassen

Foto: AP/dpa
nck/gec