Griechenland und Co. EU-Kommission droht Krisenländern mit Geldkürzung

Erst Griechenland, jetzt Portugal: EU-Kommissar Olli Rehn verlangt auch von der Regierung in Lissabon einen radikalen Sparkurs. Verstößt ein Land dauerhaft gegen den Stabilitätspakt, will er künftig die Zuschüsse aus Brüssel kürzen.
EU-Kommissar Rehn mit Luxemburgs Premier Juncker: Lehren aus der Griechen-Krise ziehen

EU-Kommissar Rehn mit Luxemburgs Premier Juncker: Lehren aus der Griechen-Krise ziehen

Foto: Olivier Hoslet/ dpa
cte/dpa-AFX/Reuters/AFP