Persönliche Fehden im Griechenland-Streit Stolz und Vorurteil

Gezockt wurde immer, doch so hart wie diesmal sind Griechenland und die Euro-Partner noch nie miteinander umgegangen. Eine Rolle spielen auch persönliche Animositäten: Eitelkeiten könnten den Konflikt unbeherrschbar machen.
Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem (l.), Varoufakis: "Sie haben gerade die Troika gekillt"

Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem (l.), Varoufakis: "Sie haben gerade die Troika gekillt"

Foto: Simela Pantzartzi/ dpa
Schäuble (l.) und Varoufakis in Berlin: "Ziemlich bizarr"

Schäuble (l.) und Varoufakis in Berlin: "Ziemlich bizarr"

Foto: Michael Kappeler/ picture alliance / dpa
Dijsselbloem (l.) mit Varoufakis: Besser unter Kontrolle

Dijsselbloem (l.) mit Varoufakis: Besser unter Kontrolle

Foto: YVES HERMAN/ REUTERS
Juncker (l.) und Schäuble (Archivbild): Es brodelt

Juncker (l.) und Schäuble (Archivbild): Es brodelt

Foto: GEORGES GOBET/ AFP