Entschädigung für NS-Verbrechen Griechenland will 280 Milliarden Euro von Deutschland eintreiben

Solange Griechenland am EU-Tropf hing, vermied es Premier Tsipras, Reparationen für die NS-Kriegsverbrechen zu verlangen. Doch nun, nach Ende des letzten Rettungspakets, will Athen handeln.
Alexis Tsipras

Alexis Tsipras

COSTAS BALTAS/ REUTERS
Prokopios Pavlopoulos

Prokopios Pavlopoulos

Lefteris Pitarakis/ AP
Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Mohssen Assanimoghaddam/ dpa
Übersetzung aus dem Englischen: Stefan Schultz