Münster Gericht stoppt vorläufig Rodung im Hambacher Forst

Das Oberverwaltungsgericht Münster sieht keine Belege dafür, dass die Rodungen im Hambacher Forst notwendig sind. Der Energiekonzern RWE muss die Arbeiten deswegen erst einmal stoppen.
"Wiesencamp" von Umweltaktivisten am Hambacher Forst

"Wiesencamp" von Umweltaktivisten am Hambacher Forst

Foto: Christophe Gateau/ dpa
Deutsche Welle
mik/le/dpa