Schäuble im Glück Sechs Milliarden sind übrig. Was tun?

Der Bundeshaushalt weist einen Überschuss von sechs Milliarden Euro aus. Was soll Finanzminister Schäuble mit dem Geld machen: Schulden abbauen, Steuern senken, mehr ausgeben? Stimmen Sie ab!

Wolfgang Schäuble
DPA

Wolfgang Schäuble


Der Bund hat ein ungewöhnliches Problem: Er verfügt über zu viel Geld. Im Haushalt steht aus dem Jahr 2016 ein Überschuss von 6,2 Milliarden Euro.

Nun stellt sich die Frage: Was soll der Staat mit all dem Geld tun? Prinzipiell gibt es genau drei Möglichkeiten:

  • Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will die Summe zum Schuldenabbau nutzen. Unterstützung erhält er dabei von Kanzlerin Angela Merkel (ebenfalls CDU).
  • Die Wirtschaft indes drängt auf Steuersenkungen. "Die Überschüsse in den öffentlichen Haushalten machen eine Entlastung der Steuerzahler geradezu überfällig", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer, der "Passauer Neuen Presse".
  • Für die SPD wiederum ist klar: Investitionen (also Staatsausgaben) haben Vorrang vor Steuersenkungen. Es gebe einen riesigen Sanierungsstau bei Schulen, Straßen und beim Ausbau des schnellen Internets, sagte Parteichef Sigmar Gabriel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Und jetzt sind Sie dran: Für was sollen die sechs Milliarden Euro Haushaltsüberschuss verwendet werden? Stimmen Sie ab!

Vote
So viel Geld! Was tun?

Finanzminister Schäuble verfügt über einen Haushaltsüberschuss von sechs Milliarden Euro. Was soll er mit dem Geld vorrangig tun?

wal



insgesamt 88 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
oschn 15.01.2017
1. Spenden!
Wie wäre es mit spenden? Entweder an Griechenland, oder andere Länder. Ansonsten gerne der GIZ für die Entwicklungshilfe zur Verfügung stellen.
romansynthie 15.01.2017
2. wohin damit?
Kinder. Alle Kinder! Alle Bereiche der Bildung und Erziehung. Je prekärer das Einzugsgebiet desto höher der Anteil.
hermy 15.01.2017
3. Nur
so ein kleiner Tipp, schaut euch doch z.B. mal die Schultoiletten und den anderen Zustand der Schulen an. Und das, in einem der reichsten Ländern, der Erde. Kein Problem den Überschuss unterzubringen. Ich hoffe, die Toiletten für Rollstuhlfahrer sind OK.
stefan.martens.75 15.01.2017
4. Einmalig investieren
Bloß keine dauerhaften Stellen oder sonstigen Kram. 6 Milliarden in Gebäude und Straßensanierung (zum Beispiel Schulen) wären eine Möglichkeit.
Tolotos 15.01.2017
5. Es gibt in Deutschland eine ganze Menge Investitionsbedarf!
Wenn Schäuble sich z. B. im zerfallede Schulen kümmern würde, dann wären die Milliarden wohl ganz leicht abzubauen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.