Neues Sozialgesetzbuch Heil will "Unglückszahl" 13 vermeiden

Die Zahl 13 ruft bei einigen Menschen Unbehagen hervor. Daher soll das neue geplante Sozialgesetzbuch die Nummer 14 tragen. Sozialminister Heil will die vermeintliche Unglückszahl offenbar auslassen.
Hubertus Heil (Archiv)

Hubertus Heil (Archiv)

Wolfgang Kumm/ dpa
brt/AFP