Ifo-Index Billiges Öl treibt deutsche Wirtschaft an

Der sinkende Ölpreis sorgt für Optimismus in der deutschen Wirtschaft. Der Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts steigt zum zweiten Mal in Folge.

Hamburger Hafen: Steigende Exporte dank sinkendem Ölpreis
REUTERS

Hamburger Hafen: Steigende Exporte dank sinkendem Ölpreis


München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Dezember weiter aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg von 104,7 Punkten im Vormonat auf 105,5 Punkte, wie das Ifo Institut für Wirtschaftsforschung am Donnerstag mitteilte. Es war der zweite Anstieg in Folge.

"Fallende Ölpreise und ein sinkender Eurokurs bescheren die deutsche Wirtschaft zur Weihnachtszeit", sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn. Die Führungskräfte beurteilten ihre Lage unverändert zum Vormonat, blickten aber zuversichtlicher auf das künftige Geschäft.

Auch andere Experten gaben sich zuversichtlich. "Die Anzeichen mehren sich, dass die deutsche Wirtschaft allmählich wieder Fahrt aufnimmt", sagte Holger Sandte vom Finanzkonzern Nordea. "Der Absturz des Ölpreises schiebt die Binnennachfrage stärker an, als der Einbruch der russischen Wirtschaft die Exporte belastet. Und der tiefere Ölpreis wird auch die Nachfrage bei wichtigen deutschen Handelspartnern wie etwa den USA und Frankreich beleben."

Der Ifo-Index gilt als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft. Er wird monatlich durch die Befragung von rund 7000 Unternehmen aus Industrie, Einzel- und Großhandel sowie aus der Bauwirtschaft ermittelt.

ssu/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
krise0815 18.12.2014
1. Ifo, Ufo...
.. diese Prognosevereine sollte man bei Print auf die Witzseite und im TV auf Disney-Channel legen.
ptb29 18.12.2014
2. Was für ein Medienhype
Anfang vorige Woche: der Dax steigt auf 11000 Punkte, Ende vorige Woche: der Dax bricht ein, weil Öl so billig. (ca.3%, die Deutsche Wirtschaft ist am Boden), diese Woche Dax steigt um 2,7%. Merkt Ihr,, dass Ihr Rummel um nichts macht?
mweldag 18.12.2014
3. Wird sich SPON mal einigen was nun gut ist?
Tagelang gabs Berichte nah am Weltuntergang bezüglich des billigen Öls. Nun geht's doch für die deutsche Wirtschaft ,dank dem billigen Öl, aufwärts?
till2010 18.12.2014
4. Hurra, hoch lebe die deutsche Wirtschaft
Ja zum Glück geht es der Deutschen Wirtschaft wieder gut, auch wenn wir fast nur noch im Ausland produzieren. Aber das ist ja der Trick, die Chinesen und Inder als Billigarbeiter zu nutzen um das produzierte Zeug -versehen mit Made in Germany- völlig überteuert an die Amis und uns zu verkaufen.
ch.weichberger 18.12.2014
5. niemand glaubt
das oel so billig bleibt ...es bleibt es nur bis russlands wirtschaft in die knie gezwungen ist....dann geht die fuer einige lustige preistreiberei weiter... der oelpreis ist sicher kein zufall ...sondern absichtlich herbeigefuehrt von intressierter seite
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.