Pfeil nach rechts

Euro-Krise Forscher warnen vor drastischem Anstieg der Arbeitslosigkeit

In der Euro-Zone könnte es schon bald 22 Millionen Erwerbslose geben - das wären 4,5 Millionen mehr als derzeit. Davor warnt die Internationale Arbeitsorganisation ILO. Der Rat der Forscher: staatliche Programme gegen die Job-Not statt Steuergeld für Banken.
Arbeitsamt im spanischen Premia de Mar: Zahl der Arbeitslosen droht weiter zu steigen

Arbeitsamt im spanischen Premia de Mar: Zahl der Arbeitslosen droht weiter zu steigen

REUTERS
cte/dpa
Mehr lesen über