Inflation in Deutschland Teuerungsrate springt im Mai auf 2,2 Prozent

Höhere Preise für Lebensmittel und Energie haben die Verbraucherpreise in Deutschland überraschend stark in die Höhe getrieben.
Symbolbild

Symbolbild

Foto: Sean Gallup/ Getty Images

Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im Mai spürbar beschleunigt. Die Verbraucherpreise lagen um 2,2 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt anhand vorläufiger Daten mitteilte. So hoch war die Inflationsrate zuletzt im Februar 2017.

Im März und April 2018 hatte die jährliche Teuerungsrate jeweils 1,6 Prozent betragen, im Februar waren es 1,4 Prozent. Energie war im Mai mit einem Plus von 5,2 Prozent teurer als ein Jahr zuvor, Lebensmittel verteuerten sich um 3,5 Prozent.

beb/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.