Geplanter Bargeldtransfer Bundesbank ändert nach Streit über Iran-Millionen Regeln für Zahlungsverkehr

Ohne Klärung des Zwecks kein Bargeld: Die Bundesbank ändert ihre Geschäftsbedingungen - und reagiert damit offenbar auf die von Iran geplanten Bargeldabhebung von 300 Millionen Euro.
Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main

Deutsche Bundesbank in Frankfurt am Main

Foto: Arne Dedert/ dpa
cop/Reuters