Staatshaushalt Italien beschließt Sparpaket in Milliardenhöhe

Italiens Premier Renzi setzt auf drastische Sparpläne: Die Regierung in Rom hat sich auf Ausgabenkürzungen von 4,5 Milliarden Euro geeinigt. Das Land will sich für eine Abschwächung der EU-Defizitgrenze einsetzen.
Italiens Premier Renzi: "EU-Regeln ändern - aber nicht weil wir das nötig haben"

Italiens Premier Renzi: "EU-Regeln ändern - aber nicht weil wir das nötig haben"

Foto: FILIPPO MONTEFORTE/ AFP
isa/dpa/Reuters