Wirtschaftskrise Italiens Banken beben - und die Bürger zahlen

Als wäre die Finanzkrise nie weg gewesen: In Italien müssen die Steuerzahler schon wieder mit Milliardensummen für Pleitebanken einstehen. Es wird nicht das letzte Mal sein.
Filiale der Banca Popolare di Vicenza

Filiale der Banca Popolare di Vicenza

Foto: Alessandro Bianchi/ REUTERS