Salvinis "Italexit"-Drohung Der Mann, der den Euro zerstören könnte

Matteo Salvini will italienischer Premierminister werden - im Wahlkampf kokettiert der Rechtspopulist mit dem Euro-Austritt. An den Finanzmärkten sorgt er damit für Entsetzen.
Matteo Salvini: Dogmen und Vorschriften aus Brüssel sind "nicht heilig"

Matteo Salvini: Dogmen und Vorschriften aus Brüssel sind "nicht heilig"

Foto: KENZO TRIBOUILLARD/ AFP
Salvini im Jahr 2014

Salvini im Jahr 2014

Foto: MAURIZIO DEGLINNOCENTI / DPA
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE