Konjunkturprogramm Italiens Regierung pumpt Milliarden in Schulen und Verkehrsprojekte

Italiens Regierung kämpft gegen die Rezession und steckt Geld in die Sanierung von Schulen, den Brückenbau und senkt die Steuern für Strom. Allein in der Baubranche sollen so 30.000 neue Jobs entstehen.
Fabrikarbeiter im italienischen Gravellona: Tiefe Rezession

Fabrikarbeiter im italienischen Gravellona: Tiefe Rezession

Foto: STEFANO RELLANDINI/ Reuters
yes/Reuters/AFP