Pfeil nach rechts

Besserer Risikoschutz IWF fordert Reformen von Eurozone

Die Konjunktur im Euroraum erholt sich - das reiche aber nicht, mahnt der IWF. Die Arbeitslosigkeit sei zu hoch und die Gefahr der Griechenlandkrise noch nicht gebannt.
IWF-Chefin Christine Lagarde: "Umfassende politische Reaktion" gefordert

IWF-Chefin Christine Lagarde: "Umfassende politische Reaktion" gefordert

DPA
kpa/dpa

Mehr lesen über