Gefahr für die Weltwirtschaft Währungsfonds warnt vor nationalen Egoismen

Trump, Brexit und der Rechtspopulismus in Europa: Der Internationale Währungsfonds fürchtet nationale Alleingänge, die die Weltwirtschaft gefährden - auch wenn das Wachstum kurzfristig zulegen könnte.
US-Präsident Trump (bei einer Osterfeier)

US-Präsident Trump (bei einer Osterfeier)

Foto: Carolyn Kaster/ dpa
stk/Reuters