Pfeil nach rechts

Wegen geringer Nachfrage Japan bringt riesiges Konjunkturprogramm auf den Weg

Mit umgerechnet 215 Milliarden Euro will Japans Regierung das Wirtschaftswachstum steigern. Zurzeit sinkt die Nachfrage, auch die Handelskonflikte wirken sich aus.
Japans Premierminister Shinzo Abe will mit umgerechnet 215 Milliarden Euro die Konjunktur ankurbeln

Japans Premierminister Shinzo Abe will mit umgerechnet 215 Milliarden Euro die Konjunktur ankurbeln

Vincenzo Pinto / AFP
kko/dpa