Neuwahlen Japan vermeidet Insolvenz

Die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt hat eine mögliche Pleite abwenden können. Japans Parlament verabschiedete ein Gesetz, das die Regierung zur Aufnahme neuer Kredite ermächtigt. Der Ministerpräsident hatte dies zur Bedingung für Neuwahlen gemacht.
Japans Ministerpräsident Noda: Bei der Neuwahl droht ihm der Machtverlust

Japans Ministerpräsident Noda: Bei der Neuwahl droht ihm der Machtverlust

Foto: KIM KYUNG-HOON/ REUTERS
cte/dpa