Schuldenkrise Griechische Gas-Privatisierung ist gescheitert

Sie sollte 1,5 Milliarden Euro in die leeren Kassen der griechischen Regierung spülen. Doch jetzt ist die geplante Privatisierung des staatlichen Erdgaskonzerns Depa gescheitert - offenbar weil Gazprom als Käufer absprang.
Desfa-Flüssiggasstation in Griechenland: Privatisierung vorläufig gescheitert

Desfa-Flüssiggasstation in Griechenland: Privatisierung vorläufig gescheitert

Foto: Alexandros Vlachos/ dpa