Kredithilfen IWF lässt Ungarn zappeln

Das hochverschuldete Ungarn muss um seine dringend benötigten Geldspritzen bangen: Der Internationale Währungsfonds hat Bedingungen für Kreditverhandlungen gestellt. Erst müsse die Regierung die Wirtschaft stabilisieren, dann könnten die Gespräche beginnen.
IWF-Chefin Lagarde, Ungarns Chefunterhändler Fellegi: Konkrete Maßnahmen verlangt

IWF-Chefin Lagarde, Ungarns Chefunterhändler Fellegi: Konkrete Maßnahmen verlangt

Foto: Stephen Jaffe/ AP
yes/dpa/Reuters