Getreide zu Cent-Preisen Neue Ernährungssubventionen in Indien ernten Kritik

Alles nur ein "halbgarer Köder" vor den Wahlen? Indiens Präsident Mukherjee hat eine Verordnung für Ernährungssicherheit auf den Weg gebracht, durch die Millionen Menschen Getreide zu Cent-Preisen erhalten sollen. Doch Kritiker winken ab - die Maßnahme sei unzureichend.
Pranab Mukherjee (Mitte) im Juni in Neu-Delhi: Urgestein der indischen Politik

Pranab Mukherjee (Mitte) im Juni in Neu-Delhi: Urgestein der indischen Politik

Foto: AFP PHOTO/Presidential Palace
bos/dpa