Kursmanipulation Ex-Chef der IKB zu Bewährungsstrafe verurteilt

Zum ersten Mal ist ein Top-Banker in Deutschland im Zusammenhang mit der Finanzkrise verurteilt worden. Das Landgericht Düsseldorf verhängte gegen den Ex-Chef der Krisenbank IKB, Stefan Ortseifen, eine zehnmonatige Bewährungsstrafe. Die Straftat: Kursmanipulation.
Kursmanipulation: Ex-Chef der IKB zu Bewährungsstrafe verurteilt

Kursmanipulation: Ex-Chef der IKB zu Bewährungsstrafe verurteilt

Foto: ddp
Finanzkrise: Die Buh-Manager
Foto: ddp
Fotostrecke

Finanzkrise: Die Buh-Manager

mik/Reuters/dpa
Mehr lesen über