Lehren aus der Lehman-Pleite Wie die Finanzwelt die Politik erpresst

Die Politik wähnte sich mächtig, als sie vor drei Jahren die US-Investmentbank Lehman Brothers pleitegehen ließ. Ein fataler Irrtum. Die Finanzkrise hat gezeigt, wie sehr das Wohl der Staaten an ihren Banken hängt - und dass Regierungen den Märkten nur hinterherhecheln. Gerade jetzt in der Euro-Krise.
Politiker beim G20-Gipfel im Herbst 2010: Viel vorgenommen, wenig erreicht

Politiker beim G20-Gipfel im Herbst 2010: Viel vorgenommen, wenig erreicht

Foto: DPA