Steueraffäre Lobbyisten sollen aus dem EU-Parlament fliegen

Die Luxemburg-Steueraffäre holt ihre Profiteure ein: Lobbyisten internationaler Konzerne, die eine Aussage verweigert haben, sollen den Zugang zum EU-Parlament verlieren. Das könnte Amazon, Coca-Cola und McDonald's treffen.
EU-Parlament in Straßburg: Manche Lobbyisten sollen draußen bleiben

EU-Parlament in Straßburg: Manche Lobbyisten sollen draußen bleiben

Foto: Rolf Haid/ dpa