660 Stellen in Gefahr VW-Betriebsrat attackiert Jobabbau bei Meyer-Werft

Deutschlands größter Hersteller von Kreuzfahrtschiffen will 660 Stellen streichen. Dagegen machen nicht nur die hauseigenen Arbeitnehmervertreter mobil – sondern auch die von zwei Großkonzernen.
Protest gegen die geplanten Arbeitsplatz-Streichungen bei der Meyer-Werft am 7. Juni: 660 Stellen sind bedroht

Protest gegen die geplanten Arbeitsplatz-Streichungen bei der Meyer-Werft am 7. Juni: 660 Stellen sind bedroht

Foto: Mohssen Assanimoghaddam / dpa
clh/dpa-AFX