Migranten-Schelte Bundesbank entmachtet Thilo Sarrazin

Rauswerfen konnte man ihn nicht, jetzt wird er degradiert: Thilo Sarrazin, wegen ruppiger Migranten-Schelte in der Kritik, verliert sein Prestige-Portfolio im Vorstand der Bundesbank. Demonstrativ distanziert sich deren Führung von den Äußerungen des SPD-Politikers.
Bundesbanker Thilo Sarrazin: Entmachtung durch die Vorstandskollegen

Bundesbanker Thilo Sarrazin: Entmachtung durch die Vorstandskollegen

Foto: DDP
itz/cte/dpa/Reuters