Spekulation über Italien-Rettung Monti kanzelt Österreichs Finanzministerin ab

Die Attacke zeigt die Anspannung des Regierungschefs: Italiens Premier Mario Monti hat Österreichs Finanzministerin scharf attackiert. Diese hatte angedeutet, Rom sei auf Hilfen aus dem Euro-Rettungsfonds angewiesen. Monti nannte die Äußerungen "völlig unangemessen".
Monti in Rom: Äußerungen von Österreichs Finanzministerin Fekter "unangemessen"

Monti in Rom: Äußerungen von Österreichs Finanzministerin Fekter "unangemessen"

Foto: MAX ROSSI/ REUTERS
bos/Reuters/dpa