Neue Strafen im Stabilitätspakt Euro-Falken knöpfen sich die Schwachen vor

Klare Ansage von Europas mächtigstem Banker: EZB-Chef Jean-Claude Trichet fordert die EU-Kommission energisch auf, Haushaltssünder schärfer zu bestrafen. Damit schließt er sich den Spar-Falken um Kanzlerin Merkel an - können sie sich am Ende durchsetzen?
EZB-Präsident Trichet: Strafen für Haushaltssünder bis hin zum Stimmentzug

EZB-Präsident Trichet: Strafen für Haushaltssünder bis hin zum Stimmentzug

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS
Fotostrecke: Die wichtigsten Fakten zur Euro-Krise
Fotostrecke

Fotostrecke: Die wichtigsten Fakten zur Euro-Krise

Foto: SPIEGEL ONLINE
ssu/AFP/apn/dpa-AFX/dpa