Angst vor Regierungswechsel Griechenlands Sparer heben Milliarden ab

Vor den Neuwahlen wächst in Griechenland die Unsicherheit: Binnen wenigen Wochen haben Sparer und Unternehmen 2,5 Milliarden Euro von ihren Konten geholt. Die Banken fürchten einen Ansturm auf die Geldautomaten - und sorgen vor.
Griechen stehen vor Bankautomaten in Athen (Archiv): Ungewöhnliche "Mini-Kapitalflucht"

Griechen stehen vor Bankautomaten in Athen (Archiv): Ungewöhnliche "Mini-Kapitalflucht"

Foto: imago
cst/dpa/Reuters