Aktionsplan OECD-Staaten wollen Jugendliche in Jobs bringen

Die Jugendarbeitslosigkeit hat in vielen Ländern unerträgliche Ausmaße erreicht. Die OECD-Staaten setzen auf Bildungsreformen, um junge Menschen in Arbeit zu bringen - das Sitzenbleiben wollen die Experten abschaffen.
OECD-Generalsekretär Ángel Gurría: "Jeder Jugendliche soll eine zweite Chance bekommen

OECD-Generalsekretär Ángel Gurría: "Jeder Jugendliche soll eine zweite Chance bekommen

Foto: ERIC PIERMONT/ AFP
ade/AFP
Mehr lesen über