Fehler im Corona-Krisenmanagement "Es ist ganz viel über angeblich fehlende Beatmungsgeräte geredet worden"

Nein, Intensivbetten und Ventilatoren waren nicht das größte Problem in der Corona-Pandemie, sagt Hermann Reichenspurner, Direktor an der Uniklinik Hamburg-Eppendorf. Davon gab es genug, gefehlt hat Personal.
Ein Interview von Martin U. Müller
Patient an Beatmungsgerät (mit Dialysegerät im Vordergrund): "Mensch Meier, das leisten unsere Pflegekräfte jeden Tag."

Patient an Beatmungsgerät (mit Dialysegerät im Vordergrund): "Mensch Meier, das leisten unsere Pflegekräfte jeden Tag."

Foto: Peter Kneffel/ DPA
Zur Person:
Foto: UKE
"Das geht nur über die Krankenkassen, und die werden höhere Beitragssätze von den Versicherten brauchen"
"Das ist ein Beruf, ohne den wir völlig machtlos wären"
"Der Pflege kommt auch im Zeitalter der Digitalisierung sogar eine besondere Bedeutung zu"
Mehr lesen über