Wochenvorschau Was in der Wirtschaft wichtig wird

Wahlkampf, Koalitionsverhandlungen, nun der SPD-Mitgliederentscheid: Die Führung des größten Landes Europas leistet sich derzeit eine unerträgliche Langsamkeit, schon vor dem Start ruht sich Schwarz-Rot auf Deutschlands scheinbarer Stabilität aus. Doch die nächste Krise kommt bestimmt.
Parteichefs Gabriel, Merkel, Seehofer: Reformen erst bei der nächsten Krise

Parteichefs Gabriel, Merkel, Seehofer: Reformen erst bei der nächsten Krise

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa