Warnung an russische Konzerne Medwedew will Einhalten von US-Sanktionen zur Straftat machen

Die US-Sanktionen wirken - und bringen russische Unternehmen in Schwierigkeiten. Der Kreml hält jetzt dagegen: Wer die Sanktionen einhält, wird bestraft. Wer es nicht tut, dem hilft der Staat.
Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew (Archivfoto)

Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew (Archivfoto)

DPA
oka/Reuters