Trittin verteidigt Nord Stream 2 "Die Amerikaner wollen Russland wirtschaftlich totrüsten"

Die USA erhöhen den Druck auf Deutschland, den Pipelinebau von Nord Stream 2 zu stoppen. Ex-Umweltminister Jürgen Trittin erklärt, warum es gute Gründe für Berlin gibt, sich Washington zu widersetzen.
Botschafter Grenell, Kanzlerin Merkel (Archiv)

Botschafter Grenell, Kanzlerin Merkel (Archiv)

Foto: Wolfgang Kumm/ dpa
Grüner Jürgen Trittin

Grüner Jürgen Trittin

Foto: Adam Berry/ Getty Images
Zur Person
Foto: Hauke-Christian Dittrich/ picture alliance / dpa
Foto: DER SPIEGEL
Botschafter Richard Grenell (Archiv)

Botschafter Richard Grenell (Archiv)

Foto: Daniel Bockwoldt/ picture alliance/dpa
Foto: Bloomberg/ Bloomberg via Getty Images
Donald Trump, Wladimir Putin (r., Archiv)

Donald Trump, Wladimir Putin (r., Archiv)

Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/ AFP
Gerhard Schröder bei Wladimir Putins Amtseinführung im Mai 2018

Gerhard Schröder bei Wladimir Putins Amtseinführung im Mai 2018

Foto: Alexei Druzhinin / dpa