Pfeil nach rechts

EU im Ukraine-Konflikt Sanktionen gegen Russland treten am Freitag in Kraft

Die neuen Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union gegen Russland werden am Freitag gültig. Die Strafmaßnahmen richten sich auch gegen die Konzerne Rosneft, Transneft und Gazprom. Der Kreml droht mit Vergeltung.
Logo des russischen Ölkonzerns Rosneft: Auch von Sanktionen betroffen

Logo des russischen Ölkonzerns Rosneft: Auch von Sanktionen betroffen

DPA
vks/dpa/AFP