Währungskrise in Russland Rubel-Absturz kann Putin kaltlassen

Der Rubel ist im freien Fall, seit Anfang des Jahres hat er mehr als 40 Prozent seines Wertes verloren. Droht Russland nun die Pleite? Eher nicht - denn paradoxerweise hilft die schwache Währung, den sinkenden Ölpreis auszugleichen.
Russlands Präsident Putin: Währungskrise lässt Öleinnahmen sogar steigen

Russlands Präsident Putin: Währungskrise lässt Öleinnahmen sogar steigen

Foto: AFP