Ausstieg nicht vor 2038 Kretschmer pocht auf vereinbarte Laufzeit für Kohlekraftwerke

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hält nichts vom frühzeitigen Ausstieg aus der Kohleverstromung. Die neue Bundesregierung fordert der CDU-Politiker auf, sich an bestehende Verträge zu halten.
Sachsens Ministerpräsident Kretschmer

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer

Foto: CLEMENS BILAN / EPA
bor/dpa