Schuldenangst IWF wappnet sich gegen globale Dauerkrise

Der Internationale Währungsfonds rüstet auf - für den Notfall: Die Finanzmittel für Krisenländer könnten laut "FAZ" von 940 Milliarden auf 1,3 Billionen Dollar aufgestockt werden. Auch das Volumen des Euro-Rettungsschirms könnte der BBC zufolge vervierfacht werden.
IWF-Chefin Lagarde: Befürworterin einer Kapitalaufstockung

IWF-Chefin Lagarde: Befürworterin einer Kapitalaufstockung

Jim Lo Scalzo/ dpa
yes/Reuters/dpa
Mehr lesen über