Schwangere Managerin Gericht verurteilt Sony Music wegen Diskriminierung

Der Streit sorgte bundesweit für Aufsehen: Eine Tochter des Elektronikriesen Sony soll eine Mitarbeiterin bei der Beförderung übergangen haben, weil sie schwanger war. Die Frau verlangte Schadensersatz wegen Diskriminierung - und bekam nun recht.
Sony-Zentrale in Tokio: Entschädigung im "unteren fünfstelligen Bereich"

Sony-Zentrale in Tokio: Entschädigung im "unteren fünfstelligen Bereich"

Foto: Franck Robichon/ dpa
sar/AFP/dapd
Mehr lesen über