Schwarzarbeiter in der Coronakrise Weiterarbeiten, weiterleben, irgendwie

Arbeitsmigranten aus Osteuropa sind in der Coronakrise schutzlos. Wer krank wird, verliert oft Job und Obdach. Medizinische Versorgung gibt es kaum. Drei Tagelöhner berichten.
Eine Reportage von Stefan Schultz
Arbeitsmigranten Velev und Angelov in Hamburg-Wilhelmsburg

Arbeitsmigranten Velev und Angelov in Hamburg-Wilhelmsburg

Stefan Schultz/ DER SPIEGEL
Sergey Angelov

Sergey Angelov

Stefan Schultz/ DER SPIEGEL
Matratzenlager von Arbeitsmigranten in Hamburg-Wilhelmsburg

Matratzenlager von Arbeitsmigranten in Hamburg-Wilhelmsburg

privat
Dimitar Velev

Dimitar Velev

Stefan Schultz/ DER SPIEGEL
Übersetzungen: Ali Yüce