Schweizer Bankdaten WikiLeaks startet Kampf gegen Steueroasen

Ein Schweizer Banker hat Daten von 2000 Kunden an WikiLeaks übergeben. Die Enthüllungsplattform plant die Veröffentlichung nach Rücksprache mit den Steuerbehörden. Für WikiLeaks-Gründer Assange kommt der Fall gerade recht, denn er lenkt von anderen Problemen ab.
WikiLeaks-Gründer Assange (l.), Ex-Banker Elmer: Inszenierte Übergabe der Steuer-CD

WikiLeaks-Gründer Assange (l.), Ex-Banker Elmer: Inszenierte Übergabe der Steuer-CD

PAUL HACKETT/ Reuters
Mehr lesen über