Pfeil nach rechts

SPD-Chef Walter-Borjans Wer mehr als 6900 Euro monatlich verdient, soll mehr für die Rente zahlen

Norbert Walter-Borjans schaltet sich in die Debatte zur gesetzlichen Rentenfinanzierung ein. Der neue SPD-Chef hat laut einem Bericht nun Gutverdiener im Blick, die bislang von der Beitragsbemessungsgrenze profitieren.
Norbert Walter-Borjans (Archiv): Deckelung der Einkommen und Kapitaleinkünfte auf den Prüfstand

Norbert Walter-Borjans (Archiv): Deckelung der Einkommen und Kapitaleinkünfte auf den Prüfstand

Kay Nietfeld/ DPA
apr/dpa