Obdachlosen-Tafeln Fiskus greift sich Lebensmittel-Spender

Bizarrer Streit mit dem Finanzamt: Ein Bäcker, der sein Brot an Bedürftige verteilte, anstatt es in den Müll zu werfen, musste plötzlich kräftig Steuern nachzahlen. Gehen den Obdachlosen-Tafeln jetzt die Brötchen aus?
Von Ann-Kristin Mennen
Gute Tat ist teuer: Wer als Bäcker Lebensmittel spendet, muss Steuern zahlen

Gute Tat ist teuer: Wer als Bäcker Lebensmittel spendet, muss Steuern zahlen

Foto: Oliver Berg / DPA