Steuersünder am Pranger Griechen stellen "Liste der Schande" ins Web

Griechenland macht seine Drohung wahr: Die Regierung in Athen veröffentlicht eine Liste mit Steuersündern im Internet. Die Hinterzieher schulden dem Staat fast 15 Milliarden Euro. Der Schritt kommt unmittelbar vor dem Treffen der EU-Finanzminister.
Griechen beim Verbrennen ihrer Steuererklärung: Kein Pardon mehr mit Hinterziehern

Griechen beim Verbrennen ihrer Steuererklärung: Kein Pardon mehr mit Hinterziehern

JOHN KOLESIDIS/ REUTERS
yes/dpa/Reuters